Datenschutzerklärung für soziale Netzwerke

    Direktlink zum Impressum

     

    I. Einleitung

    Im Folgenden finden Sie Informationen zum Umgang mit Ihren Daten, die durch Ihre Nutzung unserer Social Media-Auftritte auf sozialen Netzwerken und Plattformen erfasst werden. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt entsprechend den gesetzlichen Regelungen.

     

    II. Verantwortlicher der Angaben auf Social Media-Plattformen

    a. Verantwortliche Stelle

    consus clinicmanagement GmbH
    Waldkircher Straße 28
    79106 Freiburg 

    Tel.: +49 761 21771530 
    Fax: +49 761 21771539 
    E-Mail: datenschutz@consus-clinicmanagement.de  
     

    b. Unser Datenschutzbeauftragter 

    Bei Anliegen zu Datenverarbeitungen, die durch uns als Verantwortlichen durchgeführt werden, erreichen Sie unseren Datenschutzbeauftragten Herr Sebastian Koyer unter folgenden Kontaktdaten: 

    datenschutz@consus-clinicmanagement.de   

     

    3. Social-Media-Anbieter

    Wir betreiben in den folgenden sozialen Netzwerken öffentlich zugängliche Profile: 

    • Xing: XING SE, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland 
    • Kununu: XING SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Deutschland 
    • Facebook: Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland 
    • LinkedIn: LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Ireland 
    • Instagram: Facebook Ireland Ltd. 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland 
    • Youtube: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland 
       

    1. Facebook Fanpage 
     
    a. Verantwortliche Stelle 

    Für den Fall, dass die uns von Ihnen übermittelten Daten auch oder ausschließlich von Facebook verarbeitet werden, ist neben uns oder an unserer Stelle die Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland, Verantwortlicher für die Datenverarbeitung im Sinne der DSGVO. Hierfür haben wir mit Facebook eine Vereinbarung gemäß Art. 26 DSGVO über eine gemeinsame Verantwortlichkeit bei der Verarbeitung von Daten (Controller Addendum) geschlossen. In dieser Vereinbarung wird festgelegt, für welche Datenverarbeitungsvorgänge wir bzw. Facebook verantwortlich sind, wenn Sie unsere Facebook-Fanpage besuchen. Diese Vereinbarung können Sie unter folgendem Link einsehen: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum.  

    Möchten Sie als Besucher der Seite von Ihren Rechten (Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde, Widerspruch bzw. Widerruf) Gebrauch machen, können Sie sich sowohl an Facebook als auch an uns wenden. 

    Sie können Ihre Werbeeinstellungen selbstständig in Ihrem Nutzer-Account anpassen. Klicken Sie hierzu auf folgenden Link und loggen Sie sich ein: 

    https://www.facebook.com/settings?tab=ads  

    oder http://www.youronlinechoices.com  
     
    Weitere Details entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Facebook: https://www.facebook.com/about/privacy/  

    b. Datenschutzbeauftragter von Facebook 

    Zur Kontaktaufnahme mit dem Datenschutzbeauftragten von Facebook können Sie das von Facebook bereitgestellte Online-Kontaktformular unter folgendem Link https://www.facebook.com/help/contact/540977946302970 verwenden. 

    c. Datenverarbeitung zu statistischen Zwecken mittels Seiten-Insights 

    Facebook stellt sog. Seiten-Insights für unsere Facebook-Fanpage zur Verfügung: www.facebook.com/business/a/page/page-insights. Hierbei handelt es sich um zusammengefasste Daten, die Aufschluss darüber geben, wie Personen mit unserer Seite interagieren. Seiten-Insights können auf personenbezogenen Daten basieren, die im Zusammenhang mit einem Besuch oder einer Interaktion von Personen auf bzw. mit unserer Seite und im Zusammenhang mit bereitgestellten Inhalten erfasst werden. Bitte beachten Sie, welche personenbezogenen Daten Sie über Facebook mit uns teilen. Ihre Daten können für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet werden, selbst wenn Sie nicht bei Facebook eingeloggt sind bzw. keinen Facebook-Account besitzen. So können z. B. aus dem Nutzungsverhalten und sich daraus ergebenen Interessen der Nutzer Nutzerprofile erstellt werden. Die Nutzerprofile können wiederum verwendet werden, um z. B. Werbeanzeigen innerhalb und außerhalb der Plattformen zu schalten, die mutmaßlich den Interessen der Nutzer entsprechen. Diese Datenerfassung erfolgt über Cookies, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Ferner können in den Nutzerprofilen auch Daten, die unabhängig von den durch die Nutzer verwendeten Geräte sind, gespeichert werden; insbesondere, wenn die Nutzer Mitglieder der jeweiligen Plattformen und bei diesen eingeloggt sind. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der optimierten Darstellung unseres Angebots, der effektiven Information und Kommunikation mit den Kunden und Interessenten sowie in der gezielten Schaltung von Werbeanzeigen. Bitte beachten Sie, dass wir auf die Datenerhebung und die weitere Verarbeitung durch Facebook keinen Einfluss haben. Infolgedessen können wir keine Auskunft darüber geben in welchem Umfang, an welchem Ort und für welche Dauer die Daten von Facebook gespeichert werden. Weiterhin können wir keine Aussagen darüber treffen, inwieweit Facebook bestehenden Löschpflichten nachkommt, welche Auswertungen und Verknüpfungen mit den Daten seitens Facebook vorgenommen werden und an wen die Daten von Facebook weitergegeben werden. Wollen Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Facebook vermeiden, nehmen Sie bitte auf anderem Wege Kontakt mit uns auf. 


    2. Datenschutzbeauftragte der übrigen Social Media-Anbieter 

    Instagram Inc.: https://www.facebook.com/help/contact/540977946302970 
    LinkedIn Ireland Unlimited Company: https://www.linkedin.com/help/linkedin/ask/TSO-DPO   
    XING SE (XING und knununu): Datenschutzbeauftragter@xing.com   

    Bezüglich der Kontaktaufnahme mit dem Datenschutzbeauftragten von YouTube wenden Sie sich bitte an Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland. 

     

    IV. Generelle Datenverarbeitung durch uns

    1. Datenverarbeitung zur Marktforschung und Werbung 

    In der Regel werden personenbezogenen Daten auf der Unternehmensseite für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet. Hierzu wird in Ihrem Browser ein Cookie gesetzt, welches es dem jeweiligen Anbieter ermöglicht, Sie wiederzuerkennen, wenn Sie eine Webseite besuchen. Mittels der gesammelten Daten können Nutzungsprofile erstellt werden. Diese werden dazu verwendet, innerhalb und außerhalb der Plattform Werbeanzeigen, die mutmaßlich Ihren Interessen entsprechen, zu schalten. Ferner können in den Nutzungsprofilen auch Daten unabhängig der von Ihnen verwendeten Geräte gespeichert werden. Dies ist regelmäßig der Fall, wenn Sie ein Mitglied der jeweiligen Plattformen und bei dieser eingeloggt sind. 

    2. Datenverarbeitung bei Kontaktaufnahme  

    Wir selbst erheben personenbezogene Daten, wenn Sie z. B. per Kontaktformular oder durch einen Messenger-Dienst, wie den Facebook-Messenger, Kontakt zu uns aufnehmen. Welche Daten erhoben werden, hängt von Ihren Angaben sowie den von Ihnen angegebenen oder freigegebenen Kontaktdaten ab. Diese werden zum Zweck der Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Die Daten geben wir in keinem Fall ohne Ihre Einwilligung an Dritte weiter. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO sowie ggf. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, falls Ihre Anfrage auf den Abschluss eines Vertrages abzielt. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht, sofern dem keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Von einer abschließenden Bearbeitung gehen wir aus, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betreffende Sachverhalt abschließend geklärt ist. 

    3. Datenverarbeitung zur Vertragsabwicklung 

    Zielt Ihre Kontaktaufnahme über ein soziales Netzwerk oder eine sonstige Plattform auf den Abschluss eines Vertrags zur Lieferung von Waren oder zur Erbringung von Dienstleistungen mit uns ab, verarbeiten wir Ihre Daten zur Erfüllung des Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen bzw. zur Erbringung der gewünschten Leistungen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden gelöscht, wenn sie zur Durchführung des Vertrags nicht mehr erforderlich sind oder feststeht, dass die vorvertraglichen Maßnahmen nicht zu einem dem Zweck der Kontaktaufnahme entsprechendem Vertragsabschluss führen. Beachten Sie, dass es jedoch auch nach Abschluss des Vertrags erforderlich sein kann, personenbezogene Daten unserer Vertragspartner zu speichern, um vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen. 

    4. Datenverarbeitung aufgrund Einwilligung 

    Werden Sie von den jeweiligen Anbietern der Plattformen um eine Einwilligung in die Verarbeitung für einen bestimmten Zweck gebeten, ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a., Art. 7 DSGVO. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. 

     

    V. Datenverarbeitung durch den Anbieter des sozialen Netzwerks

    Neben uns ist auch der Anbieter des sozialen Netzwerks Verantwortlicher, der eine Datenverarbeitung durchführt. Auf die Art und Umfang der erhobenen Daten sowie deren Verarbeitung, Nutzung oder Weitergabe an Dritte haben wir jedoch keinen Einfluss.  

    Dies gilt insbesondere für die Nutzung interaktiver Funktionen, wie z. B. Bewertungs- oder Kommentarfunktionen. 

    Mit der Verwendung der sozialen Netzwerke werden Ihre personenbezogenen Daten von den Anbietern des jeweiligen Netzwerks erfasst, übertragen, gespeichert, offengelegt und verwendet. Dabei können die Daten unabhängig von Ihrem Wohnsitz in die Vereinigten Staaten, Irland und jedes andere Land, in dem die Anbieter des sozialen Netzwerkes geschäftlich tätig werden, übertragen und dort gespeichert und genutzt werden. Für den Fall, dass die  genannten sozialen Netzwerke personenbezogene Daten in die USA übermitteln, haben die Anbieter eine Zertifizierung unter dem EU-US Privacy Shield gemäß des Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission über das Datenschutz-Niveau in den USA unter den Bedingungen des „EU-US-Privacy-Shield“ (Durchführungsbeschluss (EU) 2016/1250 der Kommission vom 12. Juli 2016 gemäß der Richtlinie 95/46/EG des Europäischen Parlaments und des Rates über die Angemessenheit des vom EU-US-Datenschutzschild gebotenen Schutzes, bekannt gegeben unter Aktenzeichen C(2016) 4176).  

    Wichtig: Der EuGH hat mit dem “Privacy-Shield” die Hauptgrundlage für Datentransfers zwischen der EU und den USA für unwirksam erklärt (EuGH, 16.7.2020 – C-311/18 “Schrems II“). 

    Zum einen verarbeiten die Anbieter der sozialen Netzwerke die von Ihnen freiwillig eingegeben Daten, z.B. Ihren Namen, Ihren Nutzernamen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Telefonnummer, hochgeladene Daten oder versendete Nachrichten. 

    Zum anderen setzen die Anbieter der sozialen Netzwerke Webtrackingmethoden und Cookies ein und können dadurch Ihr Nutzerverhalten dadurch umfassend analysieren. 

    Sollten Sie ein Nutzerkonto beim jeweiligen Netzwerk besitzen und eingeloggt sein, kann der Anbieter Besuche auf Profilen und Webseiten mit integriertem Social-Media-Plugins diesem Konto zuordnen. Dies ist auch geräteübergreifend möglich. 

    Auch wenn Sie kein Nutzerkonto besitzen, sich jedoch Inhalte in dem jeweiligen sozialen Netzwerk ansehen, kann eine derartige Datenerhebung und Zuordnung erfolgen, z.B. mittels Logdaten, wie die IP-Adresse, den Browsertyp, das Betriebssystem, Informationen zu der zuvor aufgerufenen Website und den von Ihnen aufgerufenen Seiten, Ihrem Standort, Ihrem Mobilfunkanbieter, dem von Ihnen genutzten Endgerät (einschließlich Geräte-ID und Anwendungs-ID), die von Ihnen verwendeten Suchbegriffe und Cookie-Informationen. 

    Mit den so ermittelten Daten können die Anbieter Ihre Interessen nachvollziehen und dies zur Anzeige von interessenbezogener Werbung in den jeweiligen sozialen Netzwerken oder auch außerhalb dieser Netzwerke nutzen. 

    Bitte beachten Sie, dass Sie verschiedene Möglichkeiten haben die Verarbeitung Ihrer Daten zu beschränken. Dies ist einerseits in den Einstellungen ihres Nutzerkontos möglich und andererseits auch in den Einstellungen ihres Endgeräts, wo Sie den Zugriff auf einzelne Daten, wie Standortdaten, Kontaktdaten usw. beschränken. Die Beschränkungsmöglichkeiten können von Netzwerk zu Netzwerk unterschiedlich sein. 

    Informationen zu den einzelnen sozialen Netzwerken 

     

    VI. Ihre Rechte

    Im Folgenden finden Sie Informationen dazu, welche Betroffenenrechte das geltende Datenschutzrecht Ihnen gegenüber dem Verantwortlichen gewährt. Sie haben das Recht, Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen; Art. 15 DSGVO. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen. 

    Unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen; Art. 16 DSGVO. 

    Die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist; Art. 17 DSGVO. 

    Die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben; Art. 18 DSGVO. 

    Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen; Art. 20 DSGVO. 

    Sich gemäß Art. 77 DSGVO bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde des Bundeslandes unseres oben angegebenen Sitzes oder die Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes wenden. 

    Eine einmal erteilte Einwilligung in die Verarbeitung von Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen; Art. 7 Abs. 3 DSGVO. Im Falle des Widerrufs werden wir die betroffenen Daten unverzüglich löschen, sofern eine weitere Verarbeitung nicht auf eine Rechtsgrundlage zur einwilligungslosen Verarbeitung gestützt werden kann. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. 

    Widerspruchsrecht 

    Sofern Ihre personenbezogenen Daten von uns auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie gemäß Art. 21 DSGVO das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dies aus Gründen erfolgt, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Soweit sich der Widerspruch gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zwecke von Direktwerbung richtet, haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht ohne das Erfordernis der besonderen Gründe. 

    Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an datenschutz@consus-clinicmanagement.de

    7. Speicherdauer

    Die durch uns erhobenen personenbezogenen Daten werden von unserem System gelöscht, wenn Sie zu den bei Erhebung festgelegten Zwecken nicht mehr erforderlich sind oder Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch gemacht haben. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt. Auf die Speicherdauer Ihrer Daten, die von den Anbietern der sozialen Medien zu eigenen Zwecken gespeichert werden, haben wir keinen Einfluss. Für Einzelheiten dazu informieren Sie sich bitte direkt bei diesen. 

    Der Effekt, den wir den von uns betreuten Kliniken bringen, ist unser Maßstab für Erfolg – nicht unser eigenes Wirtschaftsergebnis.

    Dr. med. Djordje Nikolic, Geschäftsführer

    brand eins award award topconsultant Hidden Champions 2020-21